Termine

Aktuelle Termine und Veranstaltungen

weiter...

Bilder

Aktuelle Bilder und Eindrücke von der Narrenzunft Sulz

weiter...

Zunft

Hier erfährst Du alles Wissenswerte über die Narrenzunft Sulz

weiter...

Downloads

Verschiedene Dateien zum Download

weiter...

Aktuelles


Mitgliederversammlung am 11.05.2019

Die Mitgliederversammlung der Narrenzunft Sulz findet am 11.05.2019 ab 20 Uhr in der Zunftstube statt.

Tagesordnung:

1. Begrüßung
2. Bericht der Schriftführerin
3. Kassenberich
4. Kassenprüfbericht
5. Entlastungen
6. Satzungsänderung
7. Ehrungen (Narrenfreundschaftsring)
8. Anträge
9. Verschiedenes
 
Anträge sind bis spätestens eine Woche vor der Versammlung beim Vorstand einzureichen.
Narrenkleider

Sie möchten ein neues oder gebrauchtes Narrenkleid erwerben? Sie wollen ein Narrenkleid verkaufen? Sie brauchen Ersatzteile? Die Maske muss gerichtet werden? Bei allen Fragen rund um das Thema Narrenkleid oder Maske wenden Sie sich bitte an unsere Kleiderwartin Rosa Grabowski oder folgende E-Mail-Adresse: narrrenkleider@narrenzunft-sulz.de

Neubestellungen bis spätestens 31.05.2019


DANKE

Die Narrenzunft Sulz bedankt sich bei allen Helfern, Mitgliedern, Zuschauern!

Ein Dankeschön an die Mitwirkenden am Schmotzigen, beim Zunftball, am Umzug, am Kinderball und am Fleggadapp für eine tolle Fasnet 2019!

Ein besonderer Dank gilt natürlich noch der Feuerwehr Sulz, dem DRK, der Polizei sowie dem Hausmeister der Stadthalle und dem Bauhof.

Ohne EUCH alle wäre unsere Sulzer Fasnet so nicht möglich!


Fasnetsabschluss

Der eine jammert, der andere lacht: Pessimist und Optimist hielten am Narrenbrunnen Zwiesprache und erzählten, was in den vergangen närrischen Wochen passiert ist. Zuvor zeigten die Hexen nochmals den Hexentanz und die Weißnarren den Narrenmarsch.

Der Pessimist hatte einiges zu nörgeln. Da bekommen auch mal die Breagler, die ansonsten austeilen, ihr Fett ab. So gibt es mittlerweile eine "Prinzessin auf der Spax". Beim "Omananderbocka" wechselte sie den Sitzplatz und verspürte schmerzlich eine Schraubenspitze in ihrem Hintern.

Getadelt werden musste auch der Hexenvater, der beim Brauchtumsabend in Aixheim seine Maske liegen ließ. Die Sulzer Musiker haben sie zum Glück mitgenommen. Eine Ochsenkette wäre nun das Richtige für den "Schnecki": "No kannscht älles, was wichtig isch, dir om dr Hals romhenga", meinte der Optimist.

Aber schon fast zum Heulen war für den Pessimisten, was sich eine "Jonghex" beim Umzug in Aixheim geleistet hat. So konnte sie es nicht erwarten, bis die Sulzer an der Reihe waren. Sie lief bei den Aldinger Hexen mit. Mit der Hexerei nicht genug: Eine andere hat sich auf dem Ball nach dem Einmarsch verdünnisiert, um sich bis Mitternacht im Bus auszuschlafen.

Ein anderer Narrenzünftler, einer der Zwillinge von der Schillerhöhe, wollte kurz vor der Busabfahrt noch schnell sein "Abstreichkärtle" umtauschen. Der Bruder wartete derweil, leider so lange, dass der Bus ohne ihn los fuhr und der andere Zwilling schon drin saß. Ein teurer Spaß: Das Taxi kostete 50 Euro.

Aber auch im Haus des Zunftmeisters sei immer was los, verriet der Pessimist. So habe "dr Thomas" vor dem Breaglerabend seine Breaglerhose gesucht, sie war aber nicht zu finden. Dem Sohn fiel’s ein: Nach der Fasnet im vergangenen Jahr hat er beide Breaglerhäs in die Reinigung gebracht. Benschi hat’s jedenfalls abgeholt, alles in des Vaters Schrank gehängt, wusste aber nicht mehr, ob es zwei oder eine Hose war. Er fuhr zur Reinigung am Breaglervormittag. Die hänge schon ein dreiviertel Jahr herum, sagte die Frau. Sie meinte, die Hose werde schon einer abholen, wenn sie an der Fasnet vermisst wird.

Einen neuen Spitznamen haben die Narrenkapellen-Musiker beim 80. Geburtstag von Siegfried Baumann bekommen. Weil sie in gelben Pullovern beim Jubilar spielten, sind sie jetzt die "Gelbwesten".

Dann war’s Zeit, zu gehen. Ein Trauerzug begleitete Optimist und Pessimist zum Bootssteg, wo die Ruderhexe auf sie wartete. Im Boot entschwanden sie in der Dunkelheit.


Kinderformation feiert Premiere in Aixheim

Am Samstag, 16.02., machten sich die Jüngsten der Narrenzunft Sulz auf den Weg nach Aixheim um dort die Narrenformation im Rahmen des Ringtreffens aufzuführen.

Bereits im Januar trafen sich die Kinder in der neuen Sulzer Zunftstube um die Narrenformation zu üben. Bisher wurde der Tanz, den die Sulzer Weißnarren aufführen, hauptsächlich von Erwachsenen und auch nur in Sulz aufgeführt.

So feierte die Narrenzunft am Samstag eine doppelte Premiere, zum einen eine Narrenformation nur von Kindern aufgeführt, zum anderen das erste Mal eine Aufführung außerhalb von Sulz. Bevor es aber soweit war, trafen sich die Kinder mit ihren Trainerinnen Laura, Kathrin, Franzi, Katrin und Anita, sowie einigen Fans am Backsteinbau in Sulz. Gemeinsam machte sich der Tross dann auf den Weg nach Aixheim.

Dort angekommen bekamen sie dann die Startnummer 15, sodass man vor dem großen Augenblick noch die Chance hatte sich mit Pommes und Apfelsaftschorle zu stärken.

Um circa 15:00 Uhr war es dann soweit, die Narros und Salzsieder betraten die Bühne.

Als der Narrenmarsch aus den Boxen erklang schwand auch die letzte Anspannung, welche hauptsächlich bei den Eltern zu spüren war. Das Schallen großer und kleiner Glocken erfüllte das Aixheimer Festzelt. Die Kinder zeigten eine hervorragende Show, sodass der Applaus der vielen Zuschauer besonders laut ausfiel.

Nach dem Auftritt feierten die jüngsten dann bei zwei Flaschen Kindersekt bis es gegen 17:00 Uhr auf den Heimweg ging.

Wer nun neugierig geworden ist, kann die Narrenformation am Kinderball der Narrenzunft Sulz am Dienstag, 5. März live in Augenschein nehmen.


Sponsoren für unsere neue Zunftstube

 

Der Narrenrat möchte sich schon im Voraus bei allen Sponsoren bedanken.


Unsere Partner