Termine

Aktuelle Termine und Veranstaltungen

weiter...

Bilder

Aktuelle Bilder und Eindrücke von der Narrenzunft Sulz

weiter...

Zunft

Hier erfährst Du alles Wissenswerte über die Narrenzunft Sulz

weiter...

Downloads

Verschiedene Dateien zum Download

weiter...

Aktuelles


Narrenformation

Für die Narrenformation findet am Freitag, 18.01.2019 um 19.00 Uhr eine Probe in der Zunftstube statt.

Die Mädels vom Narrenausschuss freuen sich über jeden, der mitmachen möchte.

Also, kommt vorbei!

Narrenkleider

Sie möchten ein neues oder gebrauchtes Narrenkleid erwerben? Sie wollen ein Narrenkleid verkaufen? Sie brauchen Ersatzteile? Die Maske muss gerichtet werden? Bei allen Fragen rund um das Thema Narrenkleid oder Maske wenden Sie sich bitte an unsere Kleiderwartin Rosa Grabowski oder folgende E-Mail-Adresse: narrrenkleider@narrenzunft-sulz.de


Fasnet 2019 eröffnet

Gleich doppelten Grund zur Freude hatten die Sulzer Narren am Abend vor dem Dreikönigstag.

Denn neben dem Abstauben wurde die Einweihung der Narrenstube im Backsteinbau zelebriert. "Es darf wieder gefeiert werden", machte Zunftmeister Thomas Freund deutlich. Und mit der Musik von Alleinunterhalter Marcel Kipp schnellte das Stimmungsbarometer auch gleich in die Höhe.

Von Schriftführerin Gitta Untereiner gab es zudem die wichtigen Termine für die Narren zu erfahren – am meisten bejubelt von den Hexen, die zu dieser Zeit bereits auf Betriebstemperatur waren.

Immer etwas Besonderes ist bei der Narrenzunft Sulz das traditionelle Abstauben. Da werden die Prominenten/Bekannten aus der Stadt in den Mittelpunkt gestellt. Viele sind am Laufstil zu erkennen. Auch die Bewegungen verraten, ob der Promi nun "Tobel" heißt oder nicht. Obligatorisch ist dies der erste Namen, der zu hören ist.

Die Sulzer Narrenkapelle zog in die Zunftstube ein und machte dann auch gleich Platz für den Optimisten, bei dem es gar nicht so einfach war mit dem Raten. Karl-Friedrich Breitling steckte unter der Maske, der weder bei der Beschreibung "der isch em Flecka dahoim" oder "Farben sind dem net fremd" erraten wurde. "Er probiert au, Musik zu machen" war eine Anspielung auf seine Einsätze bei den "18ern". "Als Fußballtheo fendest den au" oder auch "Schrankenwärter" seines Viertels (Rosenstraße) waren Hinweise. Erst als "Dr Stern isch sein Broterwerb" genannt wurde fiel der Groschen.

"Den siehst bei jedem Festle", "des isch an militanter Nichtraucher", "essen tut er für sein Leben gern", "er macht au gern Löcher" und "ohne Handy siehst du den nie" und "der baut au Sportplätz", "des isch dein Schwiegersohn" war zu hören, als Joachim Rebholz unter der Pessimistenmaske erkannt wurde.

Die einzige Frau an diesem Tag war Christina Reihling. Sie hatte sich unter der Breagler-Maske versteckt. "Nur in der Nacht ist der fahnenflüchtig" wurde gerufen. "Der isch sehr sportlich" und "beim Marathon hat der au schon teilgenommen" sollten Aufklärung bringen. "Mit Beamte kann der umganga" sicherte die nächste Flasche Sekt für einen der Gäste, die den Spass nur zu gerne mitmachten.

"Den siehscht oft im feinen Zwirn" oder "bei der Arbeit muss der viel schwätze" und mit "Roter Farbe macht er Werbung" beschrieben den nächsten Promi – Marco Wörner. "Isch die Kappel und das Bahnhofsviertel net fremd", das war beim Salzsieder der Durchbruch. Da brauchte das "schwätzen hat er von der Mutter" gar nicht nachgelegt werden.

"Er übt sein Sport etwas rustikaler aus" reichte beim Narro, unter dem Max Lambacher steckte.

Beim "Temperament" der Hexe reichte eine Bemerkung von Zunftmeister Thomas Freund für Reaktion bei den wirklichen Hexen. Lautstarke Buh-Rufe und Pfiffe erntete Freund, als er meinte, die Sulzer Hexen bei einem Umzug zu sehen. Hier brauchten die Promi-Füchse eine gewisse Zeit, um auf den Punkt zu kommen "Des isch der magerste in seiner Familie" war der entscheidende Hinweis auf Frank Grabowski, für den es zudem Hinweise wie "er bohrt gerne Löcher", "au dicke Bretter mag der" oder auch "Franzosen sind deam net fremd" gab.

Nachdem alle Masken abgestaubt waren übernahm Marcel Kipp wieder das Komando und es wurde bis spät in die Nacht hinein gefeiert.


WIR SUCHEN DICH!!!

Nach einer gelungenen Wiedereinführung unserer Weißnarrenformation an der vergangenen Fasnet 2018 wollen wir die Kinder- und Erwachsenengruppen weiter ausbauen.

Auch im kommenden Jahr soll die Formation am Schmotzigen, am Zunftball sowie dem Kinderball aufgeführt werden.

Hierzu brauchen wir Eure Unterstützung!!!

Wer hat Lust, sich aktiv in den Verein einzubringen und zu einem tollen Bild der Sulzer Fasnet beizutragen?
Teilnehmen kann jeder, der Mitglied in der Narrenzunft Sulz und mindestens 6 Jahre alt ist.

Die Termine zur Probe werden noch bekannt gegeben.

Bitte meldet Euch bei Katrin Domonell (0160- 938 177 25 oder KatrinDomonell@gmx.de)

Wir freuen uns von Euch zu hören!

Euer Narrenausschuß


Sponsoren für unsere neue Zunftstube

 

Der Narrenrat möchte sich schon im Voraus bei allen Sponsoren bedanken.


Breagler freuen sich auf Post

Wer weiß lustige Geschichten aus dem Alltag, wer kann aus dem Fettnäpfchen berichten, wer hat Unterhaltsames, Bilder und Zeitungsgeschichten mit Witz und Spaß oder wer möchte Anregungen zur Sulzer Fasnet geben, der kann ab sofort wieder Briefe direkt an die Breagler schreiben und in den Breaglerkasten am Narrenbrunnen vor der Volksbank einwerfen. Einfach und bequem kann die Post natürlich auch per Email an Breagler@narrenzunft-sulz.de gesendet werden.

Auch 2019 dürfen sich die Sulzer auf einen unterhaltsamen Breaglerabend freuen. Wie gewohnt werden an diesem Abend die Breagler wieder über das vergangene Jahr berichten. Sie werden so manche Anekdote oder lustige Geschichte aus Sulz oder von Sulzern vortragen. Der Breaglerabend findet am Samstag, den 23. Februar 2019 ab 19.00 Uhr in folgenden Lokalen statt: Ristorante Burg, Gasthof Hecht, Blaue Grotte, Gasthof Lamm, Bella Vita (Linde) und in der Zunftstube.


Unsere Partner